Verlag Moritz Schäfer
  Startseite & InformationenHauptseite VerlagVersand & ZahlungWiderrufsbelehrungServiceAGBHilfe & BeratungKontaktImpressum 
Wasserräder mit Freihang   
Entwurfs- und Berechnungsgrundlagen

Von Dirk M. Nuernbergk.
2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2014

235 Seiten mit 125 Abbildungen und 36 Tabellen, Format 22 x 17 cm, kartoniert.

Artikel-Nr. 561
Gewicht: 472 g


ISBN: 978-3-87696-146-0

In diesem zweiten Band über Wasserräder werden die Berechnungsgrundlagen und die Entwurfsregeln von ober- und rückschlächtigen Wasserrädern behandelt. Er liefert damit eine gute Ergänzung zum Band „Wasserräder mit Kropfgerinne“.

Das oberschlächtige Wasserrad ist eine Wasserkraftmaschine mit gutem Teil- und Volllastverhalten und besticht durch seinen einfachen Aufbau, eine sehr gute Verschmutzungsunempfindlichkeit und die Möglichkeit des Betriebes ohne Rechen. Zudem hat diese Maschine einen recht guten Wirkungsgrad, der auch bei Teillast wenig absinkt.

Das Buch lehnt sich in seinem Aufbau an den ersten Band an. Dabei wird wieder von Wasserrädern ausgegangen, die zur Stromerzeugung genutzt werden sollen. Die Darstellung umfasst deshalb die Berechnung der gesamten Anordnung Wasserrad – Getriebe – Generator. Ausgehend von der theoretischen Beschreibung, wird erneut ein Entwurfsablauf angegeben, anhand dessen einige Beispielräder vorgerechnet werden. Diese Beispielräder sind nun schon einige Jahre in Deutschland im Betrieb. Zudem sind Versuchsergebnisse zu den Wasserrädern angegeben, die die verwendete Theorie nachprüfbar machen.

In den letzten Jahren sind viele kleinere Wasserkraftstandorte mit oberschlächtigen Wasserrädern reaktiviert oder neu erschlossen worden. Die neue Auflage wurde anhand der neuen Erkenntnisse, die sich bei dem Bau dieser Anlagen ergeben haben, überarbeitet. So wurden neue Beiwerte zu Schützen in den Text eingefügt. Weiterhin konnte aus den Modellgesetzen für Wasserräder der sehr wichtige Zusammenhang zwischen dem Radradius und der optimalen Drehzahl des Wasserrades abgeleitet werden. Aus diesem Grund wurde ein neuer Abschnitt zur Anwendung der Modellgesetze von Wasserrädern eingeführt und um praktische Beispiele ergänzt. Aus diesem Zusammenhang lässt sich letztendlich die spezifische Schluckfähigkeit eines Wasserrades viel genauer voraussagen, als es bisher möglich war. Weiterhin wurde eine Reihe von Watversuchen aus dem Jahr 1913 an einem oberschlächtigen Wasserrad in den Band eingearbeitet. Auf neue Entwicklungen wird eingegangen, Abbildungen und Text wurden aktualisiert.


Dirk Michael Nuernbergk
wurde 1965 in Erfurt geboren. Das nebenberufliche Interesse für Wasserkraftmaschinen entstand während des Studiums der Elektrotechnik in Ilmenau, als der Autor für einige Jahre in einem Haus ohne Verbindung zum öffentlichen Elektroenergienetz wohnte. Seitdem hat sich der Autor mit der Wasserkraft befasst, drei Bände zu Wasserrädern beziehungsweise Wasserkraftschnecken geschrieben und vierzehn Wasserräder entworfen, welche ihre gute Funktionsfähigkeit bewiesen haben. Hauptberuflich ist der Autor im Bereich Mikroelektronik tätig.

 
34,95 EUR 1)

lieferbar



 Druckansicht
Siehe auch
 
Diese Artikel könnten auch interessant sein
Warenkorb
Artikelsuche
Benutzerkonto
Top 10 des Monats
Cloud bleibt cool
Abbildung
>> Top 10 Liste
Service-Menü
Datenschutz/Sicherheit
Ihre Daten werden
SSL verschlüsselt übertragen.

Datenschutzhinweis
Status der Artikel
Letzte Aktualisierung: 27.06.2017, 13:53
 
Fußnote 1): Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.        Irrtum vorbehalten!        © 2016  Verlag Moritz Schäfer, Detmold

VMS-SHOP 1.35