Verlag Moritz Schäfer
  Startseite & InformationenHauptseite VerlagVersand & ZahlungWiderrufsbelehrungServiceAGBHilfe & BeratungKontaktImpressum 
Rechtsfragen um die Wasserkraft   
Antworten für Wasserkraftwerksbetreiber

Von Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Buerstedde.
Komplett überarbeitete Neuauflage 2012

220 Seiten, Format 24 x 17 cm, kartoniert.

Artikel-Nr. 526
Gewicht: 471 g


ISBN: 978-3-87696-134-7

Seit der ersten Auflage des Leitfadens 2001 hat sich viel auf dem Rechtsgebiet der Wasserkraft getan und es ist ein geistiger Wandel festzustellen. In das Wasserhaushaltsgesetz, das im Jahr 2009 komplett erneuert wurde, ist die Europäische Wasserrahmenrichtlinie eingeflossen. Dem Bund wurden aufgrund der Föderalismusreform viel mehr Rechte gegenüber den Ländern eingeräumt. Die „Lebensader der Wasserkraft“, das Erneuerbare-Energien-Gesetz wurde seit dem Erscheinen der ersten Auflage vollständig überarbeitet.

Diese gründliche Überarbeitung behandelt nun: Rechtsgrundlagen; wassergesetzliche Grundentscheidungen nach WHG 2009; die Benutzung von Gewässern; Bewirtschaftungsziele, Aufstauen und Wasserkraftnutzung; spezielles Stauanlagenrecht; Gewässerunterhaltung und -ausbau; spezielle Betreiberpflichten; wasserrechtliche Verfahren, das Energie- und Vergütungsrecht der Kleinwasserkraft; das Zeitalter der erneuerbaren Energien; Wasserrechtsinhaber.

Die Theorie der aktuellen Wasserrechtsfragen wird durch den Verfasser mit zusätzlichen Praxisbeispielen vielfältig angereichert, sodass Wasserkraftwerksbesitzer wie Berater Nutzen und Gewinn aus diesem Leitfaden ziehen können. Gerade in einem Zeitalter der Energiewende hin zu einer nachhaltigen und umweltverträglichen Energieversorgung und dem Wechsel vom fossil-nuklearen zum solar-effizienten Zeitalter ist die Klärung der Rechtsfragen im Zusammenhang mit den neuen Energien ein wichtiger Eckpfeiler für die Entwicklung auf diesem Gebiet.


Dr. Wilhelm Buerstedde
schloss seine Studien in Münster, Frankfurt, Innsbruck, Göttingen und Paris mit der Promotion Dr. jur. ab. Er ließ sich 1958 in Hildesheim als Anwalt nieder, wechselte aber alsbald in die Kommunalverwaltung. Beim Landkreis Hildesheim auch für die Wasserbehörde zuständig, kam es erstmals zu einer vertieften Beschäftigung mit wasserwirtschaftlichen Problemen. Von 1970 bis 1994 war er Wahlbeamter der Stadt Hildesheim, zuletzt als Verwaltungschef (Oberstadtdirektor). Danach war Dr. Buerstedde wieder als Anwalt tätig, seit 1997 auch als Fachanwalt für Verwaltungsrecht – vorwiegend als Berater und Prozessbevollmächtigter für Betreiber von Wasserkraftanlagen. Hieraus erwuchs das erstmals im Jahr 2001 im Verlag Moritz Schäfer erschienene Buch „Rechtsfragen um die Wasserkraft“

 
39,95 EUR 1)

lieferbar



 Druckansicht
Siehe auch
 
Diese Artikel könnten auch interessant sein
Warenkorb
Artikelsuche
Benutzerkonto
Top 10 des Monats
Cloud bleibt cool
Abbildung
>> Top 10 Liste
Service-Menü
Datenschutz/Sicherheit
Ihre Daten werden
SSL verschlüsselt übertragen.

Datenschutzhinweis
Status der Artikel
Letzte Aktualisierung: 27.06.2017, 13:53
 
Fußnote 1): Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.        Irrtum vorbehalten!        © 2016  Verlag Moritz Schäfer, Detmold

VMS-SHOP 1.35